Typo3 Content Management System, Inhalt vom Design bei Webseiten trennen

Content Management Systeme oder kurz CMS finden immer mehr Bedeutung. Typo3 ist eines der am meisten verbreitetesten Systeme und wird von uns eingesetzt für die Webseiten Entwicklung, Programmierung.

Der Vorteil eines Typo3 Content Management Systems liegt darin, daß ein Design einmalig von einem Spezialisten, wie etwa einem Graiker, einem Webdesigner, Designer, angelegt wird. Um den Inhalt kümmern sich dann die Fachkräfte für die jeweiligen Bereiche. Die Leute die den Inhalt der Seiten verwalten nennt man Redakteure.

Außerdem gibt es für Typo3 eine Unzahl an Plugins, mit denen bestimmte Aufgaben wie Email-Verschicken, Photos anzeigen, oder Web-Shop-Entwicklung standardisiert und vereinfacht wurden.

Nach der ersten Planungsphase, in der das Typo3 Layout, Design der Webseiten festgelegt wird, geht die spätere Typo3 Entwicklung, das Füllen der Website mit Inhalt, relativ schnell voran. Dadurch können in verhältnismäßig kurzer Zeit umfangreiche Internet und Intranet Auftritte, grosse oder kleine Portale realisert werden.

Typo3 läßt sich, dadurch, daß es relativ ausgereiftes HTML erzeugt, gut Promoten und Fachgerecht Optimieren.

Sehen Sie dazu Beispiele: 
Typo3 Beispiele Seite 1
Typo3 Beispiele Seite 2